Rucksack Rückenlänge messen

Rucksack Rückenlänge messen

Bei Weitläufer werden die Rucksäcke in drei unterschiedlichen Rückenlängen angeboten. Klein, Mittel und Groß. Wer seine Größe nicht kennt, bekommt hier eine Hilfestellung, wie er schnell und einfach seine Rucksack Rückenlänge messen kann. Denn ein Rucksack lässt sich nur bequem tragen, wenn er zu deinem Körper passt.

Rucksack Rückenlänge messen
So sollte der Rucksack nach dem Rückenlänge messen in etwa sitzen. (Rückenlänge hier: klein)

Rucksack Rückenlänge messen

Damit Rucksäcke für die meisten Wanderer passen, werden sie häufig in verschiedenen Rückenlängen angeboten. Denn diese ist bei jedem Mensch unterschiedlich. Sie beschreibt den Abstand zwischen dem 7. Nackenwirbel sowie der Oberen Kante des Beckenknochens. Messen kannst Du diesen Abstand ganz einfach mit einem Messband.

Aber wie findet man die beiden Punkte?

Legst Du dein Kinn auf die Brust, ist der 7. Nackenwirbel der Wirbel, der im Nacken am stärksten hervortritt. Du kannst ihn nun ganz einfach mit deiner Hand ertasten. Die Obere Kante deines Beckenknochens findest Du, indem Du deine Hände in die Hüfte stemmst und beide Daumen in Richtung deiner Wirbelsäule zeigen lässt. Mittig zwischen deinen Daumen sitzt der Beckenkamm, welcher den unteren Punkt deiner Rückenlänge markiert.

Idealerweise hilft dir eine zweite Person beim Bestimmen und Abmessen deiner Rückenlänge.

Größentabelle

Hast Du deine Rückenlänge bestimmt, kannst Du in der nachfolgenden Größentabelle die für dich passende Rucksackgröße der WeitLäufer Rucksäcke ablesen:

Rückenlänge

Rucksackgröße

40 – 43 cm Klein
43 – 53 cm Mittel
53 – 59 cm Groß